SIFCO ASC Phone Details
1 800 765 4131
About SIFCO ASC

SIFCO ASC

SIFCO ASC ist globaler Marktführer im Bereich der selektiven Galvanisierung, Eloxierungsdienstleistungen, chemischer Lösungen und Ausrüstungen.

In mehr als 50 Jahren haben wir geholfen den Bedarf unserer Kunden im Bereich selektiver Beschichtung optimal zu erfüllen. Durch die weltweit strategisch positionierten Standorte kann SIFCO ASC technische Ressourcen über den gesamten Lebenszyklus Ihrer Produkte anbieten.

  • In der Konzept- und Designphase bieten wir technische Kompetenz in den Bereichen F&E und Ingenieurwesen, um eine Lösung für Ihre Anwendung zu entwickeln.
  • In der Produktionsphase können die Berater und Vertrags-Service-Techniker unseres technischen Support-Teams anspruchsvollste Arbeiten für verschiedenste Anwendungen mit Geschick und Kompetenz durchführen.
  • Unsere Einkaufs- und Logistikteams stellen sicher, dass Lösungen, Zubehör und Ausrüstung jederzeit verfügbar sind, ungeachtet dessen, wann und wo sie gebraucht werden.
  • Unsere Vertriebsmitarbeiter und technischen Experten unterstützen Sie während des gesamten Prozesses.

Um weltweit Zugriff auf die gleichen Qualitätsprodukte und Dienstleistungen zu gewährleisten, arbeitet SIFCO ASC eng mit globalen Partnern zusammen.

SIFCO ASC – Historie und selektives Beschichtungsverfahren

1938
Die Metallveredelungstechnik, die auch als Selektives Beschichtungsverfahren bekannt ist, wurde ursprünglich von Georges Icxi in Paris, Frankreich aus der einfachen Nachbesserung von Tankbeschichtungsteilen für eine große Vielfalt von Aufbereitungen, Reparaturen und Oberflächenoptimierungsanwendungen entwickelt.

1945
Herr Daloze hat sich Herrn Icxi angeschlossen. Zusammen haben sie 1945 das erste kommerzielle Selektive Beschichtungsverfahren entwickelt, wofür sie 1948 ein französisches Patent erhielten.

1954
1954 wurde ein Unternehmen für die Vermarktung der Lösungen und Ausrüstungen für die selektive Beschichtung in Toronto gegründet. Zwei Vertriebspartner wurden eingesetzt, um das Selektive Beschichtungsverfahren in den Vereinigten Staaten zu vermarkten. Marlane Development Inc wurde als Vertriebspartner für die Ostküste gewonnen, und Piddington & Associates haben einen ähnlichen Vertriebsvertrag für die Westküste erhalten.

1959
Steel Improvement und Forge Company (später bekannt als SIFCO Industries Inc) haben das Unternehmen 1959 in Toronto erworben und alle Betriebsstätten nach Cleveland, Ohio verlegt. Die neue Gesellschaft wurde als Tochtergesellschaft unter der Firma SIFCO Metachemical bekannt. Die Herstellung von Dalic® Produkten wurde unverzüglich begonnen, und der SIFCO Process® wurde in den folgenden Jahren durch kontinuierliche Forschung und Entwicklung verbessert.

1960
Marlane Development Company hat 1960 mit dem Selectron-Prozess ein weiteres selektives Beschichtungsverfahren eingeführt. Selectrons Ltd hat Lösungen und Ausrüstungen hergestellt und zur Beschreibung ihres Verfahrens den Begriff “Electrochemical Metallizing” kreiert. Selectrons Ltd ist anschließend von New York City nach Waterbury, CT umgesiedelt und hat später einen europäischen Produktions- und Vertriebsstandort in Redditch, UK eröffnet, bevor weitere Niederlassungen in Paris, Singapur und Tokio errichtet wurden.

1981
Der Name SIFCO „Selective Plating“ wurde 1981 von SIFCO Industries Inc kreiert. Expansionsaktivitäten einschließlich der Akquisition von Piddington & Associates, begannen an der Westküste zusammen mit der Einführung von Vertragsdienstleistungen und der Lohnfertigung in den Ballungsgebieten Hartford, Los Angeles, Seattle, Virginia Beach, Tampa und Charlotte. Die Betriebsstätte ist 1973 von Cleveland (dem Standort der SIFCO Forge Division) in einen Vorort von Independence, Ohio verlegt worden. Eine wichtige Expansion wurde 1990 fertiggestellt, und eine zweite Niederlassung wurde 1992 übernommen.

1992
SIFCO Industries Inc hat im Juni 1992 die weltweiten Vermögenswerte der Selectrons Ltd erworben und mit der Vermarktung der Selectron® Produktlinie unter der Dachmarke SIFCO Process® begonnen. Die Selectron Fertigungsbetriebe wurden nach Independence, Ohio verlegt, und die ehemaligen Selectron Betriebsstätten in Redditch, Paris, Singapur und Tokyo wurden zu Tochterunternehmen von SIFCO Selective Plating.

1999
Um die steigende Nachfrage der Öl & Gas-Industrie zu erfüllen, hat SIFCO Selective Plating einen neuen Standort für Vertragsdienstleistungen und Lohnfertigung im Großraum Houston, Texas eröffnet.

2004

Der Name wurde in SIFCO Applied Surface Concepts geändert um dem Ausbau der Geschäftsbereiche für innovative Technologien Rechnung zu tragen. Beide Lösungssortimente sind im Lauf der Jahre immer weiter verbessert worden, und es wurden zahlreiche militärische und kommerzielle Spezifikationen entwickelt.

2005
Um die globale Präsenz auszuweiten, hat SIFCO Applied Surface Concepts den Dienstleister und Lohnfertiger Selmet in Rättvik, Schweden erworben. Der Standort Rättvik vertreibt auch alle SIFCO ASC-Produkte und Ausrüstungen. SIFCO ASC verfügt jetzt über sieben Serviceeinrichtungen an den Standorten Independence, OH; East Windsor, CT; Houston, TX; Norfolk, VA; Bromsgrove, UK; Rättvik, Schweden und Saint-Thibault des Vignes, Frankreich.

2006
Die Produktsortimente von Selectron® und Dalic® Solutions wurden 2006 unter der Dachmarke „SIFCO Process® Solutions“ konsolidiert. Die spezifischen Produkte für selektive Beschichtungen wurden weiterentwickelt. Hierzu gehören u.a.:

  • Kadmium mit geringer Wasserstoff Versprödung, das kein Entspröden erfordert
  • Ausgewählte Nickelsulfamate mit drei unterschiedlichen Härtegraden
  • Eloxierte Gele
  • Ein Zink-Nickel Produkt mit geringer Wasserstoffversprödung als umweltfreundliche Alternative zu Kadmium
  • Ein cyanidfreies Silber als Alternative zum traditionellen Cyanid Silber für Badgalvanik.

2012
SIFCO ASC wurde von der Norman Hay Plc erworben. Die Norman Hay Group ist ein globaler Spezialist für Chemikalien, Dichtstoffe, Beschichtungen und Prozessanlagen mit einer über 60-jährigen Unternehmensgeschichte.