SIFCO ASC Phone Details
1 800 765 4131
Selective Plating for Aerospace

Luft- und Raumfahrt

Eine Hochleistungsausrüstung ist für die Raumfahrtindustrie ohne Frage eine Notwendigkeit. Komponenten müssen in der Lage sein, Reibung, hohen Temperaturen und korrosiven Umgebungen zu widerstehen und gleichzeitig auf einem optimalen Niveau zu funktionieren.

SIFCO ASC arbeitet eng mit Ihnen zusammen, um praktische und kostengünstige Optionen für die Reparatur und die Verbesserung der Oberflächen Ihrer Bauteile anbieten zu können. Die angebotenen Technologien werden zur Leistungssteigerung für OEM-Komponenten und zur verbesserten Instandsetzung von MRO-Komponenten verwendet.

Für Raumfahrt-Komponenten werden u.a. folgende Schichten verwendet:

  • Nickel für Vorlötungen, Verschleißfestigkeit, dimensionale Wiederherstellung und Korrosionsschutz.
  • Kadmium-Beschichtungen für den Korrosionsschutz sind als LHE® Rezepturen (niedrige Wasserstoffversprödung) erhältlich, die kein Entspröden erfordern.
  • Zink-Nickel und andere Legierungen stehen als alternative Beschichtung statt Kadmium zur Verfügung.
  • Adonische Beschichtungen vom Typ I, II und III werden verwendet, um Komponenten von Motoren, Aktuatoren, Fahrwerken und Flugzeugzellen zu verarbeiten und deren Leistungsfähigkeit während der gesamten Nutzungsdauer und darüber hinaus zu verbessern.
  • Kobalt-Chrom-Karbid zeichnet sich durch überlegene Verschleißbeständigkeit und Hochtemperaturoxidationsschutz für Motorkomponenten aus.
  • AeroNikl Nickelsulfamat ist eine mangelfrei anhaftende, hochwertige Nickel-Schicht in drei Härtegraden (250, 400, und 575 HV).

Häufige Anwendungen des Prozesses

Korrosionsschutz

Die Beschichtungen für die Vor-Ort-Ausbesserung von Korrosionsschutz mit Kadmium LHE® und Kadmium NoBake® sowie Zink-Nickel-LHE™ (niedrige Wasserstoffversprödung) ermöglichen die Durchführung von Reparaturen an Ort und Stelle mit geringstmöglicher oder gar gänzlich ohne Demontage.

Vorlöten

Turbinenblätter, Turbinenleitschaufeln, Turbinenrahmen und Statoren werden vernickelt, um eine ordnungsgemäße Benetzung der zu lötenden Oberflächen zu gewährleisten. Im Vergleich zu anderen Verfahren für das Aufbringen der Nickelzwischenschicht ist selektives Beschichten schneller, konsistenter und kostengünstiger.

Oberflächenveredelung

Für OEM-Anwendungen wird Nickel oder eine Nickellegierung verwendet, um die Härte und die Verschleißfestigkeit der Komponente zu verbessern.

Aufarbeitung

Für MRO-Anwendungen wird Nickel oder ein Nickelsulfamat für die dimensionale Wiederherstellung eines inneren oder eines äußeren Durchmessers an einer Komponente verwendet.

Eloxieren

Bei Instandsetzungen werden abgenutzte oder beschädigte Hartbeschichtungen mit einer neuen eloxierten Hartbeschichtung versehen.

Anwendungsbeispiele aus der Luft- und Raumfahrt

  • TURBINENLEITSCHAUFEL: Innere und äußere Leitscchaufeln und Dichtungsdurchmesser werden mit 5µm bis zu 20µm (0,0002 in. bis 0,0008 in.) Stärke von AeroNikl 250 (Code 7280) in der Reparaturanlage für die Vorlötung beschichtet. Die Fähigkeit, hausintern die selektive Beschichtung ohne das Erfordernis eines Tauchbeckens anzubringen, spart Zeit, Geld und minimiert jedes mögliche ökologische Risiko, welches mit der Beschichtung in großen Tauchbecken auftauchen kann.
  • TURBINENRAHMEN: Diese Komponenten wurden mit einer Stärke von 5µm bis 15µm (0,0002 in. bis 0,0006 in.) mit AeroNikl 250 (Code 7280) für das Vorlöten beschichtet, basierend auf Vertragsbasis mit SIFCO ASC über mehr als 5 Jahre, welche eine rasche Umschlagzeit für den Kunden darstellt. Diese Teile waren ursprünglich Badbeschichtet und erforderten ein umfangreiches und zeitintensives Abdeckverfahren. Die Verwendung der selektiven Beschichtung auf diesen Teilen konnte das Erfordernis einer komplizierten Abdeckung beseitigen und die Umschlagszeit eines jeden Teiles signifikant reduzieren.
  • TURBINENSCHAUFELN: SIFCO ASC’s Vertragskundendienst hat gut über 11.000 OEM Zweitphasen Turbinenschaufeln bearbeitet, welche zuvor Badbeschichtet wurden. Die Benutzung der Selektiven Beschichtung für eine Vorlötanwendung bietet erhebliche Einsparungen für den Kunden und eine viel schnellere Umschlagszeit.
  • KOMPRESSOREN-ZWISCHENSTÜCKE UND DREHMOMENT-KEGELFLANSCH: Reparatur von verschlissenen Bolzenlöchern mit einem Nickelaufbau von 125µm (0,005 in) unter Verwendung des Produktcodes 2088. Dieses Material wurde ausgewählt, da es der Härte des Trägermaterials gleichkommt.
  • FAHRWERKE: Ausbesserung mit Kadmium LHE ® und Kadmium No Bake® als Korrosionsschutz, kann vor Ort aufgebracht werden und spart Demontagekosten.
  • ÄUSSERER ZYLINDER VON HAUPTFAHRWERKEN: „CVGP“ (kontrollierte Geschwindigkeits-Zwischenraum-Beschichtung) hat es für Drosselblenden- Rohrkörper-Innendurchmesser möglich gemacht, Reparaturen mit Stärken schwankend zwischen 250µm bis zu 750µm (0,010 bis 0,030 in.) auszuführen, wobei sich die Tolerenz im Bereich von 50µm (0,002 in.) bewegt. Stärken von 750µm (0,030 in.) können in ungefähr zwei Stunden aufgetragen werden. Eine Badbeschichtung für dieselbe Reparatur erfordert, dass der Einzelteil für einen ausgedehnten Zeitraum eingetaucht bleibt (24 bis 72 Stunden sind üblich), um die nötige Schichtstärke zu erhalten. Eine maschinelle Nachbearbeitung ist dann aufgrund des übermässigen Kantenaufbaus notwendig. Tauchbeckenbeschichtungen sind sehr zeitaufwendig und erfordern ein sorgsames Abdecken.

Beschichtung auf Titan

Duplex coating 2080, 2050 and 2080 T5-T 9-28-07 bwcropped

Der SIFCO Prozess® ermöglicht das selektive Auftragen von Beschichtungen auf Ti 6-4 und Ti 6-6-2, um die Oberflächeneigenschaften in begrenzten Bereichen von Komponenten, sowohl für OEM als auch für Reparaturzwecke zu verbessern. Diese Technology verbessert die Anhaftung der Schichten an Titanlegierungen durch die effektive Entfernung passiver Oxide und Vergrößerung der Oberfläche durch Mikrorauung.

Durch eine haftende Basisschicht aus Nickel können spezielle Schichten selektiv und mit einer präzisen Stärke aufgebracht werden und so ihre spezifischen und technischen Anforderungen erfüllen.

Durch eine haftende Basisschicht aus Nickel können viele weitere spezielle Schichten für nachfolgende Zwecke selektiv und mit präziser Stärke aufgebracht werden:

 

 

  • Vorbereitung für Löten
  • Verbesserter Verschleißfestigkeit
  • Verbesserte Korrosionsschutz
  • Erhöhte Schmierfähigkeit

 

  • Erhöhte Härte
  • Erhöhte Leitfähigkeit
  • Re-Dimensionierung & Instandsetzung

Diese zusätzlichen Schichten sind u.a. Weich- und Hartnickel, Kupfer, Zinn, Zink, Silber, Gold, und Platin.