SIFCO ASC Phone Details
1 800 765 4131
Selective Plating for the Petrochemical Industry

Petrochemische Industrie

Der SIFCO Prozess® für selektive Beschichtungen ist für schnell, effizient und kostengünstig auszuführende Wartungsarbeiten chemischer und petrochemischer Anlagen sehr nützlich.

Durch die Nutzung des SIFCO Prozesses® können Wartungsingenieure und Generalunternehmer Pumpen, Motoren, Flansche, Ventile und andere Komponenten an Ort und Stelle reparieren, indem sie Metall auf die Komponenten auftragen, ohne Gefahr zu laufen, dass Schäden durch Schweißen, Flammspritzen oder die dadurch entstehende Hitze und Verzerrungen entstehen. Wir können maßgenau und häufig ohne erforderliche Nachbearbeitung beschichten!

Der SIFCO Prozess® ist vollständig mobil und das Beschichten von bis zu 100 verschiedenen Metallen und Legierungen ist ohne die Verwendung von Bädern möglich. Hierdurch können verschlissene oder abgenutzte Wellen und Schäfte -häufig ohne Demontage – wieder aufgebaut werden. Die Größe der Endschellen von Elektromotoren kann schnell, einfach und häufig ohne Nachbearbeitung, verändert werden und ist somit schneller als die Verwendung von Muffen. Korrodierte Flansche können mit einem korrosionsbeständigeren Material gefüllt und verschlossen werden, ohne den Flansch zu entfernen. Verschleißringe können mit einem Metall beschichtet werden, das verschleißfester ist und die Betriebslebensdauer der Bauteile verlängert.

Dieser Prozess ist bis zu 60-mal schneller als Badbeschichtungen, was bedeutet, dass schnelle Metallaufbauten möglich sind. Es handelt sich um ein echtes elektrolytisches Beschichtungsverfahren, so dass die metallische Bindung von atomarer Natur ist, was im Vergleich zu anderen Verfahren wie Flammspritzen in einer überlegenen Haftung resultiert.